Skip to main content

Worauf man beim Honig kaufen achten muss!

Honig ist nicht gleich Honig. Beim Honig kaufen sollte man einige Dinge beachten. Echter Honig ist zwar ein Naturprodukt, jedoch gibt es Unterschiede, die man beim Kauf von Honig wissen sollte.

Honig kaufen - wabenhonig.net
Friemersheimer Dorf Imkerei

Honig kaufen

Bienen benötigen Honig zum Überleben und legen deshalb großzügige Honigvorräte an die auch über den Winter helfen. In der Regel bleiben jedoch einige Kilo Honig übrig, die der Imker nutzen kann, ohne das Bienenvolk in Bedrängnis zu bringen. Bei der industriellen Honiggewinnung zählen jedoch profitable Prozesse, Gewinnoptimierung, geringe Verkaufspreise und Profit – daher wird dem Bienenvolk nicht nur das genommen, was übrig bleibt, sondern auch einen Teil den sie als Nahrung benötigen – dieser Teil wird durch Zuckerwasser ersetzt. Darüber hinaus – wie bei der hinlänglich bekannten Massentierhaltung – findet in der industriellen Honiggewinnung auch ein regelmäßiger Medikamenteneinsatz statt. Verantwortungsvolle, umweltbewusste Imker verzichten auf solcherlei Maßnahmen zur Gewinnoptimierung.

Natürlichkeit kommt den Bienen und natürlich auch dem Geschmack zu Gute. Abgesehen davon stammt ein Großteil des industriellen Honigs nicht mehr aus Deutschland, sondern aus verschiedenen anderen Ländern. All diese Aspekte haben natürlich auch Auswirkungen auf den Preis. Es ist Ihre Entscheidung, wenn Sie Honig kaufen, Sie haben die Wahl: naturbelassener Honig aus der Region oder die billigere Variante, die sich kritischen Fragen nicht verschließen kann.

Bienenhaltung, Verarbeitung und regionale Aspekte sind eine Seite des Honigkaufs. Aber natürlich spielt beim Kauf von Honig der Geschmack vermutlich die wichtigste Rolle. Meist wird der Geschmack des Honigs durch den Nektar einer Massentracht dominiert; also dem Nahrungsangebot das die Bienen vorfinden. Imker haben beim echten, naturbelassenen Honig nur bis zu einem bestimmten Grad die Möglichkeit auf den Geschmack Einfluss zu nehmen. Als Naturprodukt kann und MUSS der Honig jedes Jahr etwas anders schmecken – alles andere wäre nicht natürlich. Die unterschiedlichen Geschmacksnoten des Honigs entstehen durch „Beitrachten“ die zu über 50% von der genannten Pflanze stammen muss.

Blütenhonig

Wer Blütenhonig kauft, kauft einen Honig, der von den unterschiedlichsten Trachtpflanzen stammt; also kein sehr spezielles Aroma einer (Tracht)Pflanze enthält.

Nicht von Blütenpflanzen, sondern Honig aus Honigtau sind Köstlichkeiten die wir vor allem in den Sorten Waldhonig und Tannenhonig kennen. Darüber hinaus gibt es weitere unzählige leckere Honigsorten und Honigprodukte wie zum Beispiel den köstlichen Wabenhonig, der noch in Waben verschlossen ausgeschnitten und zum Kauf angeboten wird, Gelée Royale, Blütenpollen, Bienenwachs und viel Produkte mehr, die uns die Natur zum maßvollen Gebrauch und Genuss zur Verfügung stellt.

Kaufen Sie Honig bewusst und mit Liebe.

Dies ist ein Beitrag von der Friemersheimer Dorf Imkerei, wo Sie leckeren Honig kaufen können.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *